AGB - Ballettschule Arabesque

Direkt zum Seiteninhalt
Allgemeine Vertrags-und Geschäftsbedingungen Ballettschule ARABESQUE

Zahlungsweise:

Die Bezahlung erfolgt per Lastschrift. Das Kurshonorar wird monatlich zum Monatsanfang eingezogen. Die Einzugsermächtigung ist an die Anmeldung gekoppelt und erlischt automatisch mit der Kündigung der Teilnahme am Unterricht nach Ablauf der Kündigungsfrist.
Barzahlung ist nur dann möglich, wenn der gesamte Betrag der Mindestvertragsdauer von sechs Monaten entrichtet wird.  

Die allgemeinen Vertragsbedingungen:

Die angegebenen Kurstermine können sich aus organisatorischen Gründen ändern. Änderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Anmeldung gilt mindestens für die Dauer von sechs Monaten. Danach verlängert sich der Vertrat fortlaufend von Monat zu Monat. Die Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum jeweiligen Monatsende. Kündigung erfolgt in Schriftform.
Das Entgelt ist auch während der Schulferien oder wenn vom Ballettschüler am Kurs nicht teilgenommen werden kann zu zahlen.
Die Entscheidung über die Teilnahme der Ballettschüler an Wettbewerben und Veranstaltungen obliegt alleinig dem Ballettstudio und erfolgt ausschließlich im Namen des Ballettstudios.

Rückzahlungen von Honoraren können nur erfolgen, wenn das Ballettstudio aus von ihm zu vertretenden Gründen den angebotene Unterricht nicht einhält.

Haftung:

Der Schüler haftet für Schäden, die von ihm in den Räumen oder am Mobiliar verursacht worden sind.
Alle Kursteilnehmer sind in unserem Studio während dem Ballettunterricht über das Studio versichert.
Eltern haften für ihre Kinder außerhalb der Tanzräumlichkeiten.
Für Garderobe sowie Verlust bzw. Beschädigung von Privateigentum übernehmen wir keine Haftung.

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist 78713 Schramberg
Ballettschule ARABESQUE
Vladlena Leonovich
Gewerbepark H.A.U.20
78713 Schramberg
07422 - 989 502
info@arabesque-tanzmit.com
Zurück zum Seiteninhalt